headerphoto
Dreijährige Berufsfachschule Altenpflege PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Sonntag, den 21. Februar 2010 um 21:01 Uhr

 

Name der Schulform

Berufsfachschule Altenpflege (B7AL) - AZWV-zertifiziert

Förderung mit Bildungsgutschein!

Abteilung

Gesundheit-Pflege

Voraussetzungen

- Nachweis über die gesundheitliche Eignung (§ 6 AltPFlG) durch Bestätigung des Hausarztes (bei Ausbildungsbeginn nicht älter als drei Monate) sowie Impfschutz gegen Hepatitis B

und

- Nachweis der persönlichen Zuverlässigkeit durch ein Führungszeugnis der Belegart OE (bei Ausbildungsbeginn nicht älter als drei Monate)

und

- Sekundarabschluss I – Realschulabschluss, ein anderer gleichwertiger Bildungsstand oder eine andere abgeschlossene zehnjährige Schulbildung, die den Hauptschulabschluss erweitert (Sekundarabschluss I – Hauptschulabschluss) oder

Erfolgreicher Abschluss der Berufsfachschule Altenpflegehilfe oder Erlaubnis zum Führen der Berufsbezeichnung Krankenpflegehelfer/in

und

- einen Ausbildungsvertrag für die praktische Ausbildung in einer geeigneten Einrichtung der Altenpflege.

Dauer

3 Jahre

Ziel der Ausbildung

Die Ausbildung in der Altenpflege soll die Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten vermitteln, die zur selbstständigen und eigenverantwortlichen Pflege einschließlich der Beratung, Begleitung und Betreuung alter Menschen erforderlich sind.

Inhalte

Berufsübergreifender Lernbereich:

Deutsch/Kommunikation

Englisch/Kommunikation

Politik

Religion

Berufsbezogener Lernbereich – Theorie und schulische Praxis – ab 01.08.2015 mit den Fächern:

- Theoretische Grundlagen und Pflegeplanung im altenpflegerischen  Handeln
- Personen- und situationsbezogene Pflege alter Menschen
- Mitwirkung bei Diagnostik und Therapie
- Anleiten, Beraten und Kommunizieren
- Unterstützung alter Menschen bei der Lebensgestaltung
- Rechtliche und institutionelle Rahmenbedingungen altenpflegerischer Arbeit
- Altenpflege als Beruf
- Optionale Lernangebote

Berufsbezogener Lernbereich – Praxis –

Abschluss:

Berechtigung zum Erwerb der Berufsbezeichnung „Altenpfleger“ bzw. „Altenpflegerin“
Erweiterter Sekundarabschluss I

Weiterer Bildungsweg

- Berufstätigkeit in Einrichtungen der Altenpflege und Altenhilfe

- Besuch der Fachoberschule Gesundheit und Soziales, Schwerpunkt Gesundheit-Pflege, Kl. 12 mit dem Ziel der Fachhochschulreife

- Weiterbildungen und Studiengänge in allen Bereichen Gesundheit-Pflege

Praktische Ausbildung

Die praktische Ausbildung wird in geeigneten Einrichtungen der Altenpflege und Altenhilfe mit einem Umfang von 2500 Zeitstunden (= 1,5 Jahre) durchgeführt.

Eine Liste mit Ausbildungsbetrieben gibt Hinweise bezüglich Adressen und Ansprechpartner.

Die Zeiten der praktischen Ausbildung regelt die Schule.
Die praktische Ausbildung erfolgt für alle drei Ausbildungsjahrgänge geblockt.

Informationen für  Praxisanleitungen:

Bewertung der praktischen Ausbildung 1.+2.Jahr

Bewertung der praktischen Ausbildung 3. Jahr

Didaktische Pflegeplanung

Tätigkeitsnachweisheft

Nachweis Praxisanleitung


Ansprechpartnerin

Anke Hilck

Link zum

Informationsblatt

Link zum Anmeldeformular

Link zum Ausbildungsvertrag

Link zur Ausbildungsvergütung

Link zum Tarifvertrag

Termine der Berufsfachschule Altenpflege

Berichte von Aktivitäten

Stand: 2015-07-05 hil

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 27. Oktober 2016 um 20:56 Uhr