headerphoto
Einjährige Fachschule Agrarwirtschaft - Schwerpunkt Gartenbau, Klasse Obstbau PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Freitag, den 26. März 2010 um 08:45 Uhr
Schulform
(Abkürzung)
Einjährige Fachschule Agrarwirtschaft - Schwerpunkt Gartenbau - Klasse Obstbau (F1J)
Fachbereich Grüner Bereich
Voraussetzungen

Realschulabschluss;

abgeschlossene einschlägige 3-jährige Ausbildung und Berufsschulabschluss

Dauer 2 Jahre in Teilzeit
Inhalte

Berufsübergreifender Bereich

mit Deutsch, Englisch, Politik, Mitarbeiterführung / Berufs- und Arbeitspädagogik

Berufsbezogener Lernbereich - Agrarwirtschaftliche Fachaufgaben

mit Naturwissenschaften, Produktions- und Verfahrenstechnik, Naturschutz / Landschaftspflege

Berufsbezogener Lernbereich - Agrarwirtschaftliche Führungsaufgaben

mit Betriebswirtschaft, Unternehmensführung, Marketing

Abschluss  Staatlich geprüfte/r Wirtschafter/in

Besonderheiten und

weiterer Bildungsweg

Die Einjährige Fachschule Agrarwirtschaft - Schwerpunkt Gartenbau - Klasse Obstbau wird über zwei Jahre in Teilzeit geführt. Angepasst an die betrieblichen Erfordernisse startet alle zwei Jahre ein neuer Jahrgang im Herbst nach der Obsternte. Der nächste Jahrgang beginnt in 2012. Pro Woche wird der Unterricht an zwei Tagen am vierten Standort der BBS III Stade im Obstbauzentrum Esteburg in Jork erteilt.

An einem weiteren Tag pro Woche wird auf der Esteburg die Teilnahme am Meisterkurs der LWK Niedersachsen angeboten.

Anspruchsvolles Ziel ist es, innerhalb von zwei Jahren zeitgleich den Abschluss zur/zum Staatlich geprüften Wirtschafter/in UND zum/zur Meister/in zu absolvieren.

Praktikum/Betriebspraktikum/praktische Ausbildung

 Praxisanbindung ist gegeben durch ...

... den Beschulungsort: ein Schwerpunkt der Arbeit auf der Esteburg liegt im Versuchswesen!

... die Betriebsseminare, die auf den Schülerbetrieben zu jeweils aktuellen Themenschwerpunkten stattfinden!

Ansprechpartner  Jakob-Hinrich Feindt

Flyer
Anmeldefrist bis:
Anmeldeformular
weitere Informationen finden Sie auf der Seite: www.obtbauschule.de

Interessantes:

Der BBS III-Kollege Jakob-Hinrich Feindt setzt seine Kompetenzen lokal einfür die Aus- und Weiterbildung im Obstbau im ALTEN LAND und deutschlandweit. Sein Rat ist auch gefragt im fernen NORDKOREA.

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 31. Dezember 2014 um 09:55 Uhr